Was ist Qi?

Das induktive Laden. Jeder hat davon gehört. Viele haben es vielleicht bereits genutzt, ohne es bemerkt zu haben. Es gibt einen Namen für die Gerätschaften dazu: Qi.

Was ist Qi? Kabelloses laden?

Es funktioniert kabellos mit einer Energieübertragung von bis zu 5 Watt.

Die Definition von Qi: es kommt aus dem chinesischen und steht für Lebensenergie (ausgesprochen klingt es wie „Tschi“). Derzeit ist es der neue Standard für kabelloses Laden von batteriebetriebenen oder netzabhängigen Geräten wie Handys, Laptops, MP3-Player, etc.

Die Energieübertragung hierbei erfolgt komplett drahtlos - via elektromagnetischer Induktion. Das Prinzip selbst ist schon sehr lange bekannt. Also eigentlich ist die Technik selbst nicht neu, gewinnt aber in Zeiten erneuerbarer Energien und zunehmender Bewegungsfreiheiten für den Anwender/Verbraucher und den Geräten selbst, immer mehr an Bedeutung. Die Energie wird nicht mehr über das Kabel direkt an das Endgerät übertragen, sondern mittels der Nutzung elektromagnetischer Felder, welche, auf einer für den Menschen nicht gefährlichen, bestimmten Frequenz laufen.

Es gibt schlichtweg einen Qi-Sender (der Charger/Transmitter), der die Energie an den Qi-Empfänger (Receiver, z.B. das Handy oder Receiver-Karte) überträgt. Das ist schon alles… mehr oder weniger.

Da heutzutage viele Geräte, vieler Hersteller schon von Hause aus kompatibel zu den sogenannten Chargern (Qi-Ladestation/Transmitter) sind, ist die Nutzung dieser Technologie ein großer Vorteil gegenüber all denjenigen, die diese Technologie für sich entdeckt haben.

Suchen Sie nicht mehr Ihr Ladekabel! Gehen Sie nicht mehr das Risiko eines Kabelbruchs durch Torsion ein und sehen Sie nicht dabei zu, wie sich Ihr Kabel vom Stecker löst! Diese Probleme haben Sie mit der Qi-Technologie nicht mehr. Handy rauflegen oder im Abstand von bis zu einem Zentimeter (Tendenz steigend) daneben legen und das Handy wird geladen.

Das Einzige, worauf der Anwender achten muss, ist, das entsprechende Spulen vom Hersteller bereits im End-Gerät verbaut sind. Alternativ gibt es aber auch für die älteren Geräte die Möglichkeit, eine Receiver-Karte an das Handy anzuschließen. In dieser Karte ist ebenfalls eine Empfängerspule eingebaut, über die die Energie via Micro-USB direkt in das Handy geleitet wird. Aber der Trend geht hin zu den bereits verbauten Spulen, was bedeutet, dass die Receiver-Karten nur noch temporär verfügbar sein werden.

Weiterer Vorteil ist, das jedes Qi-kompatible Gerät auf dem Markt mit dem Charger (Qi-Ladestation/Transmitter) betrieben werden kann, egal von welchem Hersteller, welches Gerät abstammt.

Ebenfalls ist ein weiterer Vorteil, dass alle batteriebetriebenen Geräte mit dem Charger geladen werden können. Egal welche Batterie sich im Inneren des Gerätes befindet.

Rein zufällig bieten wir, von MDRI, ebenfalls Charger, Receiver und Netzteile an. Dabei erstreckt sich unser Portfolio von den einfachen Geräten, bis hin zu den Schnellladegeräten. Von einfachen Designs, bis hin zu Designs, welche sich in die persönliche Wohnlandschaft wunderbar integrieren lassen. Lassen Sie sich überraschen. Auch zu unseren Weiterentwicklungen. Unser Portfolio zu diesem Thema erweitert sich stetig.

Wie funktioniert denn das überhaupt?

Einfach gesagt: mittels einer resonant, induktiven Kopplung zwischen dem Charger und dem Receiver. Letztendlich geht ein ständiges Überprüfungssignal vom Charger aus, welches durch die Resonanzänderung- oder Kapazitätsänderung erkennt, ob sich ein Gerät auf der Ladestation befindet (welches ebenfalls eine Empfängerspule besitzt). Hat der Charger ein potentielles Gerät erkannt, wird die Ladung moduliert und die Kompatibilität überprüft. Ist das Gerät kompatibel, wird der Ladevorgang mittels der Induktion eingesteuert. Der Ladevorgang bleibt bestehen, solange die Gerätschaften in Kontakt bleiben (mit einem Abstand von derzeit max. 10 mm). Wenn das Endgerät vollgeladen ist, wird automatisch in den Stand-By-Modus gewechselt. Es geht nicht unnötig Strom verloren. Es fließt nur dann Energie, wenn diese benötigt wird. Das ist ein weiterer, großer Vorteil dieser Technologie.

Kurz zusammengefasst:
-          Tolle Technologie
-          Bewegungsfreiheit
-          Ständiges Suchen nach Ladegerät entfällt
-          Beschädigung des Netzteils durch Torsion und Abnutzung entfällt
-          Es wird nur soviel Strom gezogen, wie benötigt wird
-          Tolles Design
-          Reichweiten werden größer (MDRI entwickelt bereits etwas dazu)

MDRI hat sich der Magnettechnologie verschrieben. Daher ist es nur natürlich, dass wir Ihnen auch diese Geräte anbieten möchten. Lassen Sie sich überraschen, welche Neuheiten von uns noch in Zukunft zu erwarten sind!

 



Das induktive Laden. Jeder hat davon gehört. Viele haben es vielleicht bereits genutzt, ohne es bemerkt zu haben. Es gibt einen Namen für die Gerätschaften dazu: Qi. Was ist Qi? Kabelloses... mehr erfahren »
Fenster schließen
Was ist Qi?

Das induktive Laden. Jeder hat davon gehört. Viele haben es vielleicht bereits genutzt, ohne es bemerkt zu haben. Es gibt einen Namen für die Gerätschaften dazu: Qi.

Was ist Qi? Kabelloses laden?

Es funktioniert kabellos mit einer Energieübertragung von bis zu 5 Watt.

Die Definition von Qi: es kommt aus dem chinesischen und steht für Lebensenergie (ausgesprochen klingt es wie „Tschi“). Derzeit ist es der neue Standard für kabelloses Laden von batteriebetriebenen oder netzabhängigen Geräten wie Handys, Laptops, MP3-Player, etc.

Die Energieübertragung hierbei erfolgt komplett drahtlos - via elektromagnetischer Induktion. Das Prinzip selbst ist schon sehr lange bekannt. Also eigentlich ist die Technik selbst nicht neu, gewinnt aber in Zeiten erneuerbarer Energien und zunehmender Bewegungsfreiheiten für den Anwender/Verbraucher und den Geräten selbst, immer mehr an Bedeutung. Die Energie wird nicht mehr über das Kabel direkt an das Endgerät übertragen, sondern mittels der Nutzung elektromagnetischer Felder, welche, auf einer für den Menschen nicht gefährlichen, bestimmten Frequenz laufen.

Es gibt schlichtweg einen Qi-Sender (der Charger/Transmitter), der die Energie an den Qi-Empfänger (Receiver, z.B. das Handy oder Receiver-Karte) überträgt. Das ist schon alles… mehr oder weniger.

Da heutzutage viele Geräte, vieler Hersteller schon von Hause aus kompatibel zu den sogenannten Chargern (Qi-Ladestation/Transmitter) sind, ist die Nutzung dieser Technologie ein großer Vorteil gegenüber all denjenigen, die diese Technologie für sich entdeckt haben.

Suchen Sie nicht mehr Ihr Ladekabel! Gehen Sie nicht mehr das Risiko eines Kabelbruchs durch Torsion ein und sehen Sie nicht dabei zu, wie sich Ihr Kabel vom Stecker löst! Diese Probleme haben Sie mit der Qi-Technologie nicht mehr. Handy rauflegen oder im Abstand von bis zu einem Zentimeter (Tendenz steigend) daneben legen und das Handy wird geladen.

Das Einzige, worauf der Anwender achten muss, ist, das entsprechende Spulen vom Hersteller bereits im End-Gerät verbaut sind. Alternativ gibt es aber auch für die älteren Geräte die Möglichkeit, eine Receiver-Karte an das Handy anzuschließen. In dieser Karte ist ebenfalls eine Empfängerspule eingebaut, über die die Energie via Micro-USB direkt in das Handy geleitet wird. Aber der Trend geht hin zu den bereits verbauten Spulen, was bedeutet, dass die Receiver-Karten nur noch temporär verfügbar sein werden.

Weiterer Vorteil ist, das jedes Qi-kompatible Gerät auf dem Markt mit dem Charger (Qi-Ladestation/Transmitter) betrieben werden kann, egal von welchem Hersteller, welches Gerät abstammt.

Ebenfalls ist ein weiterer Vorteil, dass alle batteriebetriebenen Geräte mit dem Charger geladen werden können. Egal welche Batterie sich im Inneren des Gerätes befindet.

Rein zufällig bieten wir, von MDRI, ebenfalls Charger, Receiver und Netzteile an. Dabei erstreckt sich unser Portfolio von den einfachen Geräten, bis hin zu den Schnellladegeräten. Von einfachen Designs, bis hin zu Designs, welche sich in die persönliche Wohnlandschaft wunderbar integrieren lassen. Lassen Sie sich überraschen. Auch zu unseren Weiterentwicklungen. Unser Portfolio zu diesem Thema erweitert sich stetig.

Wie funktioniert denn das überhaupt?

Einfach gesagt: mittels einer resonant, induktiven Kopplung zwischen dem Charger und dem Receiver. Letztendlich geht ein ständiges Überprüfungssignal vom Charger aus, welches durch die Resonanzänderung- oder Kapazitätsänderung erkennt, ob sich ein Gerät auf der Ladestation befindet (welches ebenfalls eine Empfängerspule besitzt). Hat der Charger ein potentielles Gerät erkannt, wird die Ladung moduliert und die Kompatibilität überprüft. Ist das Gerät kompatibel, wird der Ladevorgang mittels der Induktion eingesteuert. Der Ladevorgang bleibt bestehen, solange die Gerätschaften in Kontakt bleiben (mit einem Abstand von derzeit max. 10 mm). Wenn das Endgerät vollgeladen ist, wird automatisch in den Stand-By-Modus gewechselt. Es geht nicht unnötig Strom verloren. Es fließt nur dann Energie, wenn diese benötigt wird. Das ist ein weiterer, großer Vorteil dieser Technologie.

Kurz zusammengefasst:
-          Tolle Technologie
-          Bewegungsfreiheit
-          Ständiges Suchen nach Ladegerät entfällt
-          Beschädigung des Netzteils durch Torsion und Abnutzung entfällt
-          Es wird nur soviel Strom gezogen, wie benötigt wird
-          Tolles Design
-          Reichweiten werden größer (MDRI entwickelt bereits etwas dazu)

MDRI hat sich der Magnettechnologie verschrieben. Daher ist es nur natürlich, dass wir Ihnen auch diese Geräte anbieten möchten. Lassen Sie sich überraschen, welche Neuheiten von uns noch in Zukunft zu erwarten sind!

 

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen